NiK im Überblick

Das Netzwerk innovative Kreislauftechnologien NiK behandelt ein weites Spektrum der Kreislauf- und Abfallwirtschaft: Es beschäftigt sich mit Produkten in der Kreislaufwirtschaft, mit der Entsorgungslogistik in Industrie, Handel und Dienstleistung, mit außerbetrieblichen logistischen Strukturen und Strategien sowie mit Unternehmensentwicklung und Zukunftsstrategien.

Das NiK zielt dabei stets auf die konsequente Vernetzung von Grundlagenforschung, angewandter Forschung und industrieller Anwendung sowie auf den effizienten Wissenstransfer zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Der Nutzen für die partizipierenden Akteure liegt in der Ideenfindung und -verifizierung, der schnellen Projektinitiierung, der strategischen Unternehmensplanung, der frühzeitigen Reaktion auf Gesetzesinitiativen sowie der Diskussion mit Fördermittelgebern.

Gegründet wurde das Netzwerk 1998 und hat bis heute Verbundprojekte mit einem Gesamtvolumen von rund 7 Mio. Euro initiiert.